nichtreduzierbare Komplexität

Als „nichtreduzierbare Komplexität“ (engl. irreducible complexity, dt. zuweilen auch „irreduzible Komplexität“) wird ein Konzept der "Intelligent Design"-Bewegung bezeichnet, das von Michael Behe entwickelt wurde. Diesem Konzept zufolge gibt es in biologischen Systemen Strukturen, die nicht weiter in einfachere Teile zerlegt werden können, ohne ihre Funktion zu verlieren, die aber zu komplex sind, als daß ihre Entstehung evolutionär erklärt werden könnte.

glossar/nichtreduzierbare_komplexitaet.txt · Zuletzt geändert: 2010/07/12 18:31 von tibi