evolutionskritik.de in Stichpunkten

Für Ungeduldige oder die, die sich schnell einen Überblick über Inhalt, Ziel und Hintergrund dieser Seiten verschaffen wollen.

Kernaussagen

Kein „Glaubensbekenntnis“, sondern eine Kurzfassung der eigenen Standpunkte.

Zur Evolution:

  • Evolution1) ist eine Tatsache.
  • Evolution lief und läuft nach heutigem Stand der Wissenschaft (fast) ausschließlich über Variation und Selektion ab.2)

Zur Evolutionskritik:

  • Die insbesondere von evangelikaler Seite vorgetragene Fundamentalkritik an der Evolution widerspricht grundlegend den wissenschaftlichen Erkenntnissen und (fast) allen Erfahrungen.
  • Aus wissenschaftlicher Sicht ist diese Fundamentalkritik wertlos und unhaltbar.

Zu Wissenschaft und Glaube:

  • Wissenschaft und Glaube sind per se kein Widerspruch. Ebenso stehen Evolution und christlicher Glaube nicht per se im Widerspruch zueinander.
  • Es ist die Aufgabe jedes einzelnen, für sich zu entscheiden, ob und wie er diese beiden Gebiete vereint.

Zur Behandlung der Thematik:

  • nüchtern und sachlich
  • mit einem Fokus auf den Hintergründen
  • im Ansatz wissenschaftlich
  • um Nachvollziehbarkeit (der Standpunkte) bemüht

Für eine Übersicht der Seite und Inhalte siehe das kommentierte Inhaltsverzeichnis.

Ziel dieser Seite

  • eine Auseinandersetzung mit der (evangelikalen) Fundamentalkritik an der Evolution
  • eine Darstellung der Glaubens- und Denkgrundlagen dieser Fundamentalkritik
  • eine kritische Auseinandersetzung mit diesen Grundlagen und der Fundamentalkritik selbst

Siehe auch die etwas ausführlichere Beschreibung der Ziele dieser Seite.

Der Autor

  • promovierter Wissenschaftler
  • kein Experte für Evolution
  • will keinen vom eigenen Standpunkt in der hier thematisierten Fragestellung überzeugen
  • kennt die evangelikale Denkweise und deren Fundamentalkritik an der Evolution aus eigener jahrelanger Erfahrung
  • hat evangelikale Positionen vollständig verlassen und sieht sie sehr kritisch
  • ist sich seiner eigenen Beschränktheit und der Subjektivität dieser Seiten bewußt

Für mehr Details vgl. den Haftungsausschluß.

1) verstanden als Prozeß der Abstammung des Lebens von einem gemeinsamen Vorfahren, der letztlich über Jahrmilliarden lief
2) Das ist natürlich eine deutliche Verkürzung. Dem Autor ist bewußt, daß es nach wie vor innerhalb der Wissenschaften Diskussionen über das Wie der Evolution und den Einfluß und die Reichweite einzelner Faktoren gibt. Vollkommen außer Acht gelassen sind in dieser Aussage abiogene Faktoren wie Klima und Kontinentaldrift.
kurz.txt · Zuletzt geändert: 2011/10/16 15:28 (Externe Bearbeitung)