Dogma

Dogma, […] ein Lehrsatz, dessen Wahrheitsgehalt nur gläubig hingenommen als unanfechtbar gilt, der deshalb zur Grundlage einer Glaubenslehre oder Ideologie gemacht wird; auch Glaubenssatz im Christentum: (verbindliche) Lehrüberzeugung, die, übernatürlichen Ursprungs, von Gott bestimmten Menschen bzw. der Kirche offenbart und zur Verbreitung und Anwendung übertragen sei.

Georgi Schischkoff (Hg.): Philosophisches Wörterbuch, Kröner, Stuttgart, 22. Aufl. 1991, S. 147

vgl. Dogmatiker

glossar/dogma.txt · Zuletzt geändert: 2010/07/15 12:14 von tibi